Blog

Interessantes Wissen zur Pflaumen-Saison

Die meis­ten haben sie längst erspäht: unse­re neue Ern­te köst­li­cher und hof­ei­ge­ner Pflau­men. Wäh­rend vie­le schon die ers­ten, lecke­ren Stü­cke Pflau­men­ku­chen genos­sen haben, haben wir für Sie pas­send dazu ein paar inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen gesam­melt:

Ern­te­zeit:

Die Ern­te beginnt im Juli und endet Ende Sep­tem­ber bis Anfang Okto­ber. Im Hof­la­den Coe­nen ver­schie­dens­te Sor­ten so ange­baut, dass über die­se gesam­te Zeit lecke­re Früch­te geern­tet wer­den kön­nen. Aus die­sem Grund gibt es schon drei ver­schie­de­ne Haus­zwet­schen­sor­ten, wel­che die opti­ma­len Back­ei­gen­schaf­ten haben, und die Sie des­halb auch als „Back­pflau­men“ ken­nen.

Zwet­sche“, Pflau­me“, „Mira­bel­le“, oder was denn nun?

Ob man nun von einer Zwet­sche, Pflau­me, Ren­eklo­de oder Mira­bel­le spricht, ent­schei­det sich ein­zig und allein durch die äuße­ren Merk­ma­le der Frucht, also durch ihre Grö­ße und ihre Form. Wäh­rend run­de Früch­te eher den Ren­eklo­den oder Mira­bel­len zuge­hö­ren, spricht man bei ova­len Früch­ten eher von Pflau­men.

Das Ange­bot all jener Früch­te im Hof­la­den Coe­nen ist groß. Im Jahr 2018 haben wir für Sie die fol­gen­den Sor­ten ange­baut, die­se wer­den cir­ca in der genann­ten Rei­hen­fol­ge geern­tet: Kat­in­ka, Han­ka, Nan­cy Mira­bel­le ( Mira­bel­len gehö­ren auch zur Gat­tung der Pflau­men), Opal, Hani­ta, Top­tas­te, Cacak´s Frucht­ba­re, Jubi­lä­um, Top­per, Haro­ma, Haus­zwet­sche ´Wolff´, Haus­zwet­sche ´Schä­fer‘, Haus­zwet­sche ´Etscheid‘, Topend Plus.

 

No Comment

0

Post A Comment