Author: Susanne Lange

0 0

05 Dez Ab dem Nikolaus-Tag gibt es Weihnachtsbäume

Von Klein bis Groß gibt es bei uns frisch geschla­ge­ne Nord­mann­tan­nen direkt vom Erzeu­ger. Suchen Sie Ihren Weih­nachts­baum in gemüt­li­cher Atmo­sphä­re aus. Inner­halb des Stadt­ge­bie­tes von Kaarst lie­fern wir Ihren Baum auch direkt zu Ihnen nach Hau­se - kos­ten­frei!
Gern sind wir Ihnen auch dabei behilf­lich, Ihr Fest­essen zusam­men­zu­stel­len. Erst­klas­si­ges Wild­fleisch und saf­ti­ge Gän­­se- oder Enten­bra­ten kön­nen Sie bei uns tele­fo­nisch oder direkt im Laden vor­be­stel­len. Ihre Bestel­lun­gen soll­ten Sie mög­lichst bis zum 07.12. abge­ge­ben haben. Natür­lich bekom­men Sie alle lecke­ren Bei­la­gen, wie z. B. geschmack­vol­le Kar­tof­feln und küchen­fer­tig geschnit­te­nen Rot- oder Grün­kohl aus eige­ner Ern­te eben­falls bei uns.…

READ MORE
0 0

30 Nov Advent, Advent…

Seit dem 22. Novem­ber lockt die Advents­aus­stel­lung im Hof­la­den Coe­nen wie­der vie­le Besu­cher aus der Regi­on an. Wie in jedem Jahr gibt es eine bemer­kens­wer­te Aus­wahl an krea­tiv und stil­voll gesteck­ten Krän­zen und Tan­nen­ge­bin­den zu bestau­nen – und natür­lich auch zu kau­fen. Ulri­ke Coe­nen und ihr Fach­gär­t­­ner-Team infor­mie­ren gern über die Trends der Sai­son und ste­hen mit krea­ti­ven Ide­en bera­tend zur Sei­te. So kann sich jeder Kun­de sein ganz indi­vi­du­el­les Advents­ge­steck zusam­men­stel­len las­sen. „Ich arbei­te beson­ders gern mit natür­li­chen Mate­ria­li­en, wie Holz, Moos, Tan­nen­zap­fen, Nüs­sen, Bee­ren, getrock­ne­ten Oran­gen- oder Apfel­schnit­zen“, sagt Ulri­ke Coe­nen,…

READ MORE
Kaarst Büttgen Driesch Austausch international
0 0

23 Nov Dürfen wir vorstellen? - Harbert Mawejje, unser neuer Landwirtschafts-Praktikant!

Auch in die­sem Jahr haben Rai­ner und Ulri­ke Coe­nen wie­der einen Prak­ti­kan­ten über den inter­na­tio­na­len Prak­ti­kan­ten­aus­tausch des Bau­ern­ver­ban­des bei sich auf­ge­nom­men. Der jun­ge Mann heißt Har­bert Mawe­jje und kommt aus Ugan­da. Har­bert hat in der Haupt­stadt Kam­pa­la Agrar­kul­tur­wis­sen­schaf­ten stu­diert und kürz­lich sei­nen Bache­lor erlangt. In Kasan­da, einer Regi­on die etwa 100 km von Kam­pa­la ent­fernt liegt, besitzt und bewirt­schaf­tet der 22jährige eige­ne Län­de­rei­en. Auf ca. 4 Hekt­ar Land baut er haupt­säch­lich Boh­nen an. Jetzt ist er einer von 15 jun­gen Far­mern aus Ugan­da, die durch das Aus­tausch­pro­gramm Erfah­run­gen und Ein­drü­cke in Euro­pa sam­meln kön­nen.…

READ MORE